Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Austausch rund um Z-Wave Hardware. Geräte Empfehlungen, Vorstellung neuer Geräte.


Antworten
Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 61 times
Been thanked: 539 times
Kontaktdaten:

Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Osorkon »

Mal ein kleiner Testbericht zum neuen Shelly Wave 1PM mit Stromverbrauchsmessung.

Es ist mein erstes Z-Wave Gerät der Z-Wave 800-Serie. Das inkludieren erfolgte ganz bequem über der QR-Code.
Unter ZWaveJS ist der Shelly noch nicht in der DB hinterlegt, somit sind Hersteller, Produkt und Produkt Code noch unbekannt.

Shelly Wave 1PM.png

Das schränkt aber die Funktion und den Funktionsumfang nicht ein.
Als Bedienelement steht ein Switch zur Verfügung, sowie für die Stromverbrauchsmessung ein Watt und ein kWh Sensor zur verfügung.
Sowie noch weitere Sensoren, welche standardmässig deaktiviert sind.

Shelly Wave 1PM - Sensoren.png

Die Stromverbrauchsmessung ist aber alles andere als genau. Auch wenn sie im Testaufbau fast ohne Verzögerung übermittelt wird.
Bei meinem kleinen Testaufbau mit einem kleinen Ventilator, welcher sich in 2 Stufen schalten lässt, ergeben sich sehr große Abweichungen von 70 bis 90%. Als Testkandidaten kommen der Shelly Wave 1PM, einen Devolo Smart Plug 2(z-Wave) und ein INNR Plug SP120 (ZigBee) zum Einsatz.

Messung mitStufe 1Stufe 2
Shelly 1PM28,4 W44,3 W
Devolo Plug17,5 W23,3 W
INNR Plug16 W23 W

Die Abweichung bei der gemessenen Leistung steigt mit der Leistung der angeschlossenen Verbrauchers.

FAZIT: Zur Verbrauchsmessung taugt der Shelly Wave 1PM überhaupt nicht!! Da ist ja ein Schätzeisen genauer! :shock:

Interessant wäre dann auch mal die angegebene Schaltleistung von 3840W. Was bei 240V, stolze 16A wären.
Wird die gemessene Leistung zugrunde gelegt, müsste sich der Shelly bereits bei ca. 8A ausschalten?!

Edit:
Bei größeren Lasten scheint die Abweichung doch geringer auszufallen?!

Habe den Shelly 1PM hinter einer Steckdose verbaut. In die Steckdose dann den Devolo Plug und dann einen 750W Staubsauger angeschloßen.

Shelly vs Devolo.png

Bei einem 800W Verbraucher liegt die Abweichung nur noch bei ca. 4%.

Gruß
Osorkon

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 61 times
Been thanked: 539 times
Kontaktdaten:

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Osorkon »

Auch ein interessantes Grundrauschen. :D

Bestätigt mehr oder weniger den Stand-By verbrauch von 0,3 Watt den Shelly angibt.

Shelly Wave 1PM - Stnad-by.png

Verhalten wenn der Shelly eingeschaltet ist, aber kein Verbraucher in der Steckdose eingesteckt ist, also ohne Last.

Auch wenn die Ausschläge bis 1,6W gehen, bewegt sich der Durchschnitt bei etwa 0,3 Watt.

Allerdings muss ich feststellen, dass im ausgeschalteten Zustand der Wert bei dauerhaft bei 0 Watt Liegt.
Zumindest hat es den Anschein. Muss ich mal den Shelly über Nacht ausgeschaltet lassen und mir dann den Verlauf anschauen.

Shelly Wave 1PM Stand-by 2.png

Das würde allerdings bedeuten, das der Eigenverbrauch nicht erfasst wird. -> Shelly ist aus.
Und im eingeschalteten Zustand nochmals 0,3 Watt dazukommen?!

Wobei, ob die 0,3 Watt zutreffen sei mal dahin gestellt. Wir haben ja gesehen, dass bei kleinen Leistung die Abweichung zu Realität doch sehr groß ist.

Gruß
Osorkon

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 61 times
Been thanked: 539 times
Kontaktdaten:

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Osorkon »

Update nach 3 Wochen.
Der Shelly Wave 1PM ist Dead!! :o

Heute Nacht hat der Shelly Wave die Kommunikation mit Z-WaveJS UI eingestellt.
Er wird als Dead Node geführt und lässt sich natürlich dementsprechend nicht mehr schalten. Auf einen Ping reagiert er auch nicht.
An Z-WaveJS UI liegt es nicht, alle anderen Geräte funktionieren. Trotzdem habe ich Z-Wave neu gestartet und auch ein Soft Reset durchgeführt, kein Erfolg. :(
Werde erstmal die Sicherung raus und rein machen, wenn das nicht hilft, muss ich diesen wohl wieder ausbauen und schauen ob er überhaupt noch was von sich gibt.
Wäre das erste Z-Wave Gerät bei mir, das im laufenden Betrieb den Geist aufgibt und das nach nur 3 Wochen!! :shock:

Gruß
Osorkon

Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
Benutzeravatar
Szenni
Beiträge: 41
Registriert: Di 29. Aug 2023, 17:42
Been thanked: 14 times

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Szenni »

oha, na dann bin ich ja mal gespannt was da passiert ist.

Hab mir gestern wegen einer kleinen Lücke im Mesh das Teil bestellt :roll:

Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 61 times
Been thanked: 539 times
Kontaktdaten:

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Osorkon »

Da ich gerade den Umzug von deCONZ zu ZigBee2MQTT abgeschlossen habe und mein neues Spielzeug, das ZimaBoard 832 in Verbindung mit Proxmox ausgiebig testen musste. Bin ich erst jetzt dazu gekommen, mich um den Shelly Wave 1PN zu kommen.

Entwarnung, zumindest ist er nicht defekt. Kurz die Sicherung raus und wieder rein, hat ihn wiederbelebt.
Ist natürlich auch nicht das gelbe vom Ei, wenn dieser sich von Zeit zu Zeit schlaffen legt!

Werde mal berichten, falls dieser wieder mal ausfällt.

Gruß
Osorkon

Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
Benutzeravatar
Szenni
Beiträge: 41
Registriert: Di 29. Aug 2023, 17:42
Been thanked: 14 times

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Szenni »

Meiner ist gestern eingetrudelt und heute getestet.

Anlernen eine reine Katastrophe. Irgendwann hat es dann geklappt. Am Zielort eingebaut und nicht erreichbar (Luftlinie 10 Meter mit einer Wand dazwischen).
Wieder ausgebaut und getestet. Keine Verbindung. Also Reset und wieder includiert. Testweise einmal kurz die Spannung geklaut. Nach dem einschalten erreichbar.
Also wieder beim Zielort eingebaut und was war? Wieder nicht erreichbar.
Ausgebaut und näher ans zwave mesh gebracht. Knappe 4 Meter näher dran, dann war wieder eine Verbindung vorhanden.
Gesamteindruck mangelhaft. Ich teste noch die Stabilität und dann geht das Teil zurück.

Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 61 times
Been thanked: 539 times
Kontaktdaten:

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Osorkon »

Mit dem Inkludieren hate ich überhaupt keine Probleme.
Mit Verwendung von S2 in der Nähe vom Controller ist es beim ersten Versuch butterweich geflutscht. :D
Da hatte ich mit manch anderem Fibaro Geräte mehr Probleme. Imm Sine das 2-3 Anläufe nötig waren.

Hast Du den Shelly auch mit S2 Inkludiert, wäre wärmstens zu empfehlen. Da es im Gegensatz zu S0 weniger Netzwerk Traffic verursacht. Und im Vergleich zu unsecure weniger Fehlinformationen im Netz unterwegs sind.

Mit der Reichweite habe ich keine Probleme, könnte aber dran liegen, dass bei mir fast 50 Repeater verteilt sind. ;)

Gruß
Osorkon

Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
Benutzeravatar
Szenni
Beiträge: 41
Registriert: Di 29. Aug 2023, 17:42
Been thanked: 14 times

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Szenni »

Hier gab es einige Schwierigkeiten beim inkludieren. Mit und ohne S2 dazu auch noch die Reichweitenprobleme :roll:

Die Tage probiere ich den "Kleinen" noch in der Verteilung aus. Mal schauen wie dieser dort abschneidet wenn genug Mesh-Kollegen in Reichweite sind.

Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 61 times
Been thanked: 539 times
Kontaktdaten:

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Osorkon »

Anfang der Woche ist der Shelly Wave 1PM wieder ausgestiegen. :twisted:
Wird einfach als Dead Node geführt!
Kurz stromlos gemacht und er ist wieder zurück als ob nichts wäre.

So macht SmartHome definitiv kein Spaß!

Gruß
Osorkon

Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
TheBermud
Beiträge: 20
Registriert: Mo 18. Mär 2024, 20:22
Been thanked: 1 time

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von TheBermud »

Hast du die Ursache gefunden warum der Shelly immer ausgestiegen ist? Hast du eventuell neue Erfahrungswerte sammeln können mit dem Shelly ist auch mit anderen Shellys?

Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 61 times
Been thanked: 539 times
Kontaktdaten:

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Osorkon »

Ja, leider zeigt er immer noch das verhalten, zwar in letzter Zeit seltener. Seit Oktober letztes Jahr waren es nur zwei Aussetzer.
Seit Anfang der Woche gibt es einenneue Firmware 11.5.0, die habe ich mal drauf gespielt.
Hoffentlich löst es das leidige Problem.

Gruß
Osorkon

Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
TheBermud
Beiträge: 20
Registriert: Mo 18. Mär 2024, 20:22
Been thanked: 1 time

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von TheBermud »

Das ist ja zum Glück überschaubar. Hast du noch andere shellys im Einsatz und haben die auch die Aussetzer?

Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 1972
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 61 times
Been thanked: 539 times
Kontaktdaten:

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von Osorkon »

TheBermud hat geschrieben: Fr 5. Apr 2024, 20:22

Hast du noch andere shellys im Einsatz und haben die auch die Aussetzer?

Die anderen 2 liegen noch in der Schublade. Habe mir die im 3er Pack nur zugelegt, weil sie da gerade im Angebot waren. Für den Fall, dass ich mal ersatz brauche.

Leider ist meine Bude bereits komplett mit UP-Modulen zugepflastert.
Es gibt keinen Schalter, wo nicht schon eins sitzen würde. :shock:

Den einen habe ich hinter einer Steckdose installiert, wo ich Ihn eigentlich gar nicht brauche! Nur um ihn mal testen zu können. :mrgreen:

Gruß
Osorkon

Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
TheBermud
Beiträge: 20
Registriert: Mo 18. Mär 2024, 20:22
Been thanked: 1 time

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von TheBermud »

Ach schade, die shellys sind gerade wegen des Preises und der kleinen Bauart so interessant

homesmarthome
Beiträge: 52
Registriert: Sa 17. Jun 2023, 09:15
Has thanked: 10 times
Been thanked: 3 times

Re: Shelly Wave 1PM - Shelly's erstes Z-Wave UP-Modul

Beitrag von homesmarthome »

Hat jemand eine Idee, was ich machen muss, um den shelly wave 1pm ein update von
Installierte Version 10.13.0
auf
Neueste Version 11.10
zu machen?

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten