Automatisierungen Anzahl minimieren - wozu?

Basic im Umgang mit Home Assistant. Tipps und Ratschläge die den Umgang mit Home Assistant erleichtern.


Antworten
tag
Beiträge: 54
Registriert: Mi 2. Nov 2022, 17:50
1
Wohnort: Karlsruhe
Has thanked: 31 times
Kontaktdaten:

Automatisierungen Anzahl minimieren - wozu?

Beitrag von tag »

Wir können in Home Assistant bei Automatisierungen seit nicht allzu langer Zeit Gruppen bilden (Licht, Rolladen, Fernbedienung - was auch immer) und diese auf- und zuklappen.

Habe ich zwei Automatisierungen

A: Rolläden abends zu

  • Bedingung: Es wird Abend
  • Aktion: Rolläden schließen

A: Rolläden morgens auf

  • Bedingung: Es wird Morgen
  • Aktion: Rolläden öffnen

in einer Gruppe "Rolläden", so finde ich das wesentlich übersichtlicher, als eine Automatisierung zu haben

A: Rolläden öffnen/schließen

  • Bedingung (Trigger 1): Es wird Morgen
  • Bedingung (Trigger 2): Es wird Abend
  • Aktion wenn Trigger 1: Rolläden öffnen
  • Aktion wenn Trigger 2: Rolläden schließen

Nun wird aber überall (Beispiel) die zweite Version als etwas ganz Tolles beworben und bevorzugt. Hat die einen Vorteil, dass sie Strom spart? Kostet die Anzahl Automatisierungen den Home Assistant mehr Aufwand als die Summe der Bedingungen, die die Automatisierungen auslösen? Wir mischen unabhängige Aktionen zusammen und müssen sie danach wieder trennen. Hat die zusätzliche Abfrage auf eine Trigger ID (was eine unnötige Indirektion ist, die Übersichtlichkeit kostet) irgendeinen Vorteil?

Benutzeravatar
Osorkon
Administrator
Beiträge: 2000
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 16:53
2
Wohnort: Langenargen
Has thanked: 62 times
Been thanked: 550 times
Kontaktdaten:

Re: Automatisierungen Anzahl minimieren - wozu?

Beitrag von Osorkon »

Da gibt es kein Richtig oder Falsch.
Ist einen Frage der persönlichen Vorlieben.
In manchen Fällen bringt es Vorteile bzw. ist es erforderlich alles in eine Automatisierung zu packen. Um z.B. den Modus berücksichtigen zu können.
Sprich, ein Neustart der Automatisierung zu erzwingen, wenn ein neuer Auslöser die Automatisierung triggert. Oder ein erneutes Auslösen über den Modus Single verhindern.
Das kannst Du nicht berücksichtigen, wenn Du es über mehrere Automatisierung verteilt hast.

Ich persönlich bevorzuge es wenn möglich alles in eine Automatisierung zu packen, anstatt viele einzelne.
habe damit einen bessere Übersicht und komme damit besser zurecht.

Bsp. Ein Schalter mit 4 Tasten. Einfach-Klick, Doppel-Klick und Langes Drücken. Das wären dann 12 Mögliche Aktionen.
Erstellst Du Dir 12 einzelne Automatisierungen? Oder packst Du alles in eine?
Ich realisiere es über eine Automatisierung und verwende Trigger ID'S und als Aktionen die Auswahl.
Genau so sind alle die Blueprint's aufgebaut.

Gruß
Osorkon

Einer muss ja für Ordnung sorgen. :D
Antworten